BIM-BIBLIOTHEK

Die FABulou’s als Pate von Maviflex

Publié le 3 December 2021

Les FABulou's-MAVIFLEXVor kurzem wurde Maviflex Pate von Les FABulou’S, einer Abteilung für angepassten Sport des Rugby Clubs Seyssins.

Der Initiator dieses Vereins ist Franck Guitton, seit 11 Jahren Erzieher beim Rugby Club Seyssins und Vater von drei Kindern, darunter zwei Rugbyspieler, Fabien und Théo. Sein Sohn Fabien, der eine Behinderung hat, wollte wie sein Bruder Rugby spielen. Im Jahr 2017 schlug Franck daher die Idee vor, diese Abteilung für angepassten Sport zu gründen. Ziel war es, allen Menschen mit geistiger und/oder psychischer Behinderung die Möglichkeit zu geben, Rugby zu spielen. Und das auf die gleiche Weise wie eine Person ohne Behinderung.

 

 

Warum Les FABulou’s?

Eines Tages bezeichnete ein Freund von Franck diese Sportler als fabelhaft. Indem er das Wort fabelhaft mit dem Vornamen seines Sohnes Fabien kombinierte, wurden die FABulou’S geboren. Anfangs waren es 7 Sportler, mittlerweile zählt die Sektion 16 Teilnehmer im Alter zwischen 12 und 54 Jahren. Die Trainingseinheiten der FABulou’S sind echte Meilensteine. Sie bringen immer mehr Menschen zusammen, Behinderte und Nichtbehinderte, Kinder und Eltern.

Was ist Francks größte Freude? 

Er ist Vater eines Kindes mit einer Behinderung. Franck hat gelernt, dass Menschen mit Behinderungen im Laufe ihres Lebens in Stufen wachsen. Jede Stufe bedeutet eine wichtige Veränderung, wie z. B. in einen Rugbyverein einzutreten, die Schule zu wechseln etc. Franck ist stolz darauf, seinen Sohn in seinem Verein aufwachsen und sich entwickeln zu s